Firmengeschichte

 

Rössler Porzellan AG ist eine der erfolgreichsten Porzellanmarken der Schweiz.

Rössler geht aus Manufactur de Porcellan Aedermannsdorf hervor, die 1798 gegründet wurde.

Seit 1926, als Emil Rössler die alte Ziegelei kaufte, ist der Standort dieses Unternehmens in Ersigen (BE).

Im Verlauf ihrer 90 jährigen Firmengeschichte wurden viele bahnbrechenden Prozesserneuerungen in der Herstellung von Keramik eingeführt:

1937 wurde einer der ersten in Europa hergestellten Tunnelöfen installiert
1957 wurde in der neuen Fabrikhalle ein neuer elektrischer Tunnelofen (47m) gebaut und in Betrieb genommen.

Seit  2000 werden die Rössler Porzellan Kollektionen im eigenen Gründerhaus entworfen und unter Einhaltung von strengen Qualitätsvorschriften von Partnern produziert.

2015 wurde die neue Premium Marke „Rössler Swiss Premium“ als top of the line erfolgreich eingeführt.

 

Das Motto der 1961 offiziell mit dem „Rösslikopf“ eingeführten Marke des Traditionshauses Rössler bleibt seit je her dasselbe:

 

Innovative Produkte, Qualität und Langlebigkeit - dafür steht Rössler Porzellan heute, wie vor 90 Jahren.